Skybound

Unsere Wahrnehmung nährt unser Inneres, aus dem wir schöpfen, um uns ein Bild vom Außen zu machen. In unseren Versuchen, die Welt um uns zu verstehen, entstehen Geschichten und Bilder, in denen wir nicht erzählen, wie die Wirklichkeit ist, sondern wie wir sie sehen und wer wir sind.

 

In meiner Gemäldeserie „Skybound“ beschäftige ich mich mit inneren Repräsentationen von Natur. In der Abgeschiedenheit und räumlichen Beschränkung der letzten Zeit entstanden Bilder von Weite und Losgelöstheit. Vögel und Himmelslandschaften prägen die großformatigen Ölgemälde. Die Darstellungen rangieren zwischen spannungsgeladenen Gewitterszenen, dunkel-mystischem Nachtblau und strahlenden Komplementärkontrasten.